Durch die steuerbare Einbettung von Informationen in eine Materialstruktur können eigenaktive, adaptive Eigenschaften in dieser erzeugt werden, wodurch die Grenze zwischen Artefakt und Organismus an Kontur verliert. Kunsthochschule des Landes Hessen University of Art and Design The fonts used are NN Noire by Nouvelle Noire and Sporting Grotesque by Velvetyne. Kernelement des MD-Ansatzes ist, nebst der vielfältigen Art und Weise ein Material darzustellen, die Entwicklung von Objekten beziehungsweise Artefakten mit Interpretationsspielraum. Allerdings hat keiner dieser Ansätze bis heute uneingeschränkte Gültigkeit behalten. schulz@hfg-offenbach.de. "college for design") denotes certain design or art schools in Germany, and may refer to: . Worauf warten wir? Photo: César Oiticica Filho. Darüber hinaus korrespondieren die Gegenstandsbereiche der Forschungen im Zuge der jeweils geforderten Anbindung an eines der künstlerisch-gestalterischen Fächer des Fachbereiches VK auch tendenziell mit den in diesen Fächern in Offenbach gelehrten Spielarten der Künste und Medien. T 069.80059-121. heberer@hfg-offenbach.de. Es ist davon auszugehen, dass Parameter jeweils nur in einem Fall konstant sind, in einer nachfolgenden Anwendung jedoch wieder variiert und neu bewertet werden können. Es gilt Wege zu identifizieren, unser Wissen disziplinübergreifend anschlussfähig zu machen und hierfür methodisch wie auch inhaltlich – in Theorie und Praxis – fundierte Lösungen zu entwickeln. ​. Obwohl erst durch die Fotografie und die damit verbundene Darstellung und Reproduktion, Architektur international verbreitet und rezipiert wird, steht der Fotograf oft im Schatten des Architekten. Gestaltung ist immer auch Gestaltung von Gesellschaft. Mareis, Claudia: Design als Wissenskultur. Ihde, D. (1990). Bis heute ist der Name „Made in Germany“ weltweit ein Inbegriff für gute Qualität und Gestaltung. Das Promotionsvorhaben umfasst eine interdisziplinäre Untersuchung auf der Schnittstelle von Performancestudies und Raumsoziologie. 25 personen praten hierover. Dagegen wird, Roland Barthes folgend, das technische Bild (unbeschadet seiner vielfältigen Spielarten) als »vollkommen neues« Bild, d.h. als Bildform sui generis abgesetzt. Innerhalb eines solchen Gefüges von Meta-Wirkungen, so der Anspruch dieser Arbeit, darf der Gestalter die Souveränität über das Medium /das Programm nicht verlieren. ​(Fachbereich Design). Already tagged. Diese Arbeit legt den Schwerpunkt auf performative, installative, queere und postkoloniale in Umbruchzeiten entstandene Kunstwerke, deren Dauer unbekannt und endlos erscheint. Worauf gewartet wird konditioniert unsere Erwartungen und Hoffnungen. Gleichsam dessen Urbild ist die Fotografie als historisch erstes und, mit Roland Barthes, »vollkommen neues, anthropologisch neues« Bild. The Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach am Main is an art and design university in the German State of Hesse.The school is divided into two departments. ​3-Kanal-Videoinstallation, Phänomene des Okkulten in der Digitalkultur und Gegenwartskunst ​Reproduktion, Grafikdesignausbildung in der Schweiz Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens steht somit das Wechselspiel zwischen ästhetischen und kriminalistischen Argumentationslogiken einerseits und daraus hervorgehende Rhetoriken der Überzeugung andererseits. Am 28. und 29. muss immer wieder neu gestellt werden. 0,5 Seite), Bibliografie zum Forschungsthema (ca. Warten wir auf den Bus, dann erwarten wir, dass er kommt. Eine Aktion des Schweizerischen Werkbundes. Das Studium an der HfG Offenbach erlaubt die Kombinierbarkeit unterschiedlicher künstlerischer und gestalterischer Fächer. Welches Regelwerk ist dazu nötig, und wie verstehen wir das Wesen der Linie im Rückblick solcher Mathematisierung neu und womöglich sogar besser? (Fachbereich Design) Einst Qualitätssiegel für höchste Entwurfsleistung industriell produzierter Serienprodukte, gelten die Begriffe nunmehr als überwunden. Ich untersuche nun installative und performative Praxen in der Gegenwartskunst, insofern sie eine Strukturierung der Raumzeit und somit ästhetischer oder sonstiger Erfahrung aufweisen. Die Künstler_innen wissen zwar, was sie auslösen, aber nicht, was daraus endgültig resultiert; die Bildstörung, die entsteht, war allenfalls beabsichtigt, ihre Visualisierung aber nicht zwangsläufig vorhersehbar. Statt den einseitig gerichteten, aufklärerischen und emanzipatorischen Eigenschaften von unbewegten Bildern, die (oft) von Künstlern (im Auftrag eines Staates, oder als Kritik an ihm) geschaffen wurden (z.B. Die Mensch-Objekt-Interaktion stellt damit ein weiteres Forschungsthema dar, das schwerpunktmäßig an der HfG verfolgt werden soll. Als künstlerisch-wissenschaftliche Hochschule des Landes Hessen unterrichtet die HfG Offenbach ca. Es stellt sich die Frage, was von den Visionen des Modernen Bauens heute übrig bleibt, einer Zeit, in der diese Architektur mehr als Monument denn als funktionaler Bau genutzt und bewertet wird. Mit dieser Ansicht auf Objekte ist es möglich sie als ‘medium’ zu betrachten. Der Begriff digitale Maske umfasst jene Formen der digitalen Kommunikation, die gemeinsam mit einer Sprachnachricht auch die Mimik der sprechenden Person überträgt. Beide Anteile flankieren einander nicht bloß, sondern gehen eine komplementäre Beziehung ein. Genau dieses spannende Verhältnis gilt es angemessen zu beschreiben. Dadurch eröffnen sich vielfältige Ansätze in Makro-, Meso- und Mikromaßstäben sowie in deren Überlagerungen, die jeweils aus den materialspezifischen Eigenschaften sowie deren Bearbeitung hervorgehen. Bode 1776. This video is unavailable. Letzteres wird als Matrix von Bildlichkeit überhaupt interpretiert – als körperbasiertes Residuum von Mimesis. ), Design & Philosophie. Das Spektrum umfasst Werke, die dokumentarisches Material einbeziehen, ästhetische Formen zitieren bzw. Von dem um 90 Grad gedrehten Gesichtsausdruck, der Missverständnisse vermeiden sollte, entwickelte sich eine bunte, vielfältige Zeichenwelt, die mittlerweile weitaus mehr ist als ein Ersatz für jene fehlenden parasprachlichen und nonverbalen Ausdrucksmittel in der Schriftlichkeit. Wenn man die Entwurfspraktiken in der Produktgestaltung unter dem Aspekt der Materialien näher betrachtet, so lässt sich feststellen, dass man dem Stofflichen zwar eine große Bedeutung in der Produktentwicklung beimisst, aber Materialien postwirkend einer Form untergeordnet werden. Umso mehr gilt es grundsätzlich zu fragen, wie aus dem ersten Gedanken und der klassisch hingeworfenen Skizze ein digitales Modell entsteht. Innerhalb eines Spannungsfelds von Macht- und Begehrenslogik der Medien entwickelt sich Ubiquität als eine Art praktizierte Vision von durch die Technologie selbst initiierten Konzepten und gelebten Handlungsweisen des Individuums. Bürdek versteht darunter die disziplinäre und interdisziplinäre Vermittlung von Designwissen. Was bedeutet es nun in der Produktgestaltung für den Entwurfsprozess, wenn das Material der Auslöser der Kreativhandlung ist und sich eine direkte Auswirkung auf die Formen ergibt, aus der sich schließlich eine Vielzahl von Produkten ableiten lässt? Die Produktsemantik wird durch Interaktion von Nutzenden mit Dingen sichtbar. So wenig, wie wir abschätzen können, welche langfristigen Folgen die Digitalisierung für unsere Gesellschaft hat, so unfähig sind wir, was uns heute als das Natürlichste erscheint (und wovon vor nicht einmal zweihundert Jahren kaum Ideen und noch weniger Vorstellungen existierten), in seinen Auswirkungen zu verstehen: Wir erliegen der Wirkung technischer Bilder auf Schritt und Tritt, ohne dass wir die Ursache dafür in den Blick bekämen. 1,370 were here. Sie wird, teilweise auch unbewusst, immer wieder im Entwurfsprozess eingesetzt. Kunsthochschule des Landes Hessen University of Art and Design www.hfg-offenbach.de Das Dissertationsvorhaben will der Frage nachgehen, wie die Utopie als fundierendes Motiv für das Selbstverständnis einiger Formen zeitgenössischer Kunstpraxis erscheint. Auch ikonisch motivierte Zeichenkonstellationen aus Satzzeichen wurden schon weit vor der CvK entwickelt. Denn, dass heutzutage Literatur durchaus als Kunst und also mit den Mitteln philosophischer Ästhetik verstanden werden kann, betont Wolfgang Iser in seinem „Akt des Lesens“ worin er schreibt: „[…] Wirkung soll […] in dem dialektischen Dreischnitt von Text und Leser sowie der sich zwischen ihnen ereignenden Interaktion analysiert werden. Detailaufnahme von Hélio Oiticicas and Neville D’Almeidas Bloco-Experiências in Cosmococa — progama in progress, CC1 Trashiscapes (1973). Und wie verändert sich das Wesen der Gestaltung an der Schnittstelle eines solchen Übergangs? Sobald die Künstler_innen die Ausführung ihrer Werke einem Apparat überlassen, geben sie ihre Autorenschaft zumindest teilweise ab. In Vergessenheit geraten ist jedoch, dass es in den 60er Jahren einen Ausstellungsraum für Gegenwartskunst im Studierendenhaus in Bockenheim gab, der sogenannten Studiogalerie, in der Nam June Paik, Charlotte Moorman, Bazon Brock, Peter Roehr, Paul Maenz, Charlotte Posenenske, Thomas Bayrle, Hans Peter Riese und andere aktiv waren. Erweitert man diesen Interaktionsraum auf Mobilitätsräume, in denen Nutzende, die sich bewegen oder bewegt werden, in einem zeitbasierten Nutzungsprozess nicht nur mit Dingen, sondern auch mit virtuellen wie physischen Räumen interagieren, stellt sich die Frage nach der Anwendbarkeit der Theorie der Produktsprache. Tiny Tim [gebürtig Herbert Butros (1932-1996)] spielt Guitar in Jack Smiths The Yellow Sequence (1963-65, 16mm / color / sound / 1S / 15’00''). Mit dieser Promotionsarbeit wird das Ziel verfolgt, Wege einer nachhaltigen Designstrategie aufzuzeigen, wonach das verwendete Materialsystem als untrennbarer Bestandteil den gesamten Gestaltungszyklus beeinflusst. Das programmatische Scheitern der neusachlichen Fotografie, die ihre Medienspezifik in der Betonung der Objektivität suchte, lässt sich mit Blick auf die abstrahierenden Qualitäten der Fotografie produktiv machen. This weeek, the summer semester at HfG Offenbach starts for around 700 students – without traditional lectures and workshops on site, but on a digital platform we tailored to the University’s needs. Sie können ein Dasein zwischen den Menschen und der Welt führen. Schlossgrabengasse 1, EG. Erst das Konvolut – nicht die einzelne Fotografie – stellt das eigentliche Werk dar: Während sich bei Werken, die aus nur einem Teil bestehen, die Frage nach der Anordnung zwar stellen kann, muss sie sich bei Serien im Allgemeinen und Langzeitprojekten im Speziellen stellen. Tipografija i dizajn su važne za grad. Durch die zu generierenden Entwürfe und Prototypen im praktischen Teil der Arbeit soll eine Grundlage und Voraussetzung geschaffen werden, Theorien der Mensch-Objekt-Interaktion anhand empirischer Methoden hinsichtlich der heutigen Technologien und Entwurfsprozesse, als auch der Verschneidung von Digitalem und Analogem auf Anwendbarkeit hin zu reflektieren. 8 months ago De­sign against the cri­sis: De­sign­ing for use Offenbach je grad u njemačkoj pokrajini Hessen, koji se nalazi na južnoj strani rijeke Majne.Godine 2007. imao je 118.245 stanovnika. Im Zentrum des künstlerischen Forschungsvorhabens steht die eigene kuratorische Praxis: das ortsspezifische Performancefestival IMPLANTIEREN. Für das Design stellt sich außerdem die Frage, wie mit der Tatsache umgegangen werden soll, dass Mimik fortan technologisch decodiert und interpretiert werden kann. Das ist heute nicht anders. Dabei liegt der Fokus dieser Forschung auf dem Diskurs der Begriffe des »Grafischen« und der »Gegenwartsliteratur«, auf der Interpretation empirischer Beispiele, die die jeweiligen Spezifika des Grafischen und der Gegenwartsliteratur belegen und auf der Auseinandersetzung solcher theoretischer Positionen, mit denen und gegen die sich argumentieren ließe, inwiefern sich Schrift und Sprache, Text und Bild, Form und Inhalt, kurz: das Grafische und die Gegenwartsliteratur zueinander verhalten. Langzeitprojekte begleiten über einen langen Zeitraum ein Sujet – wobei die Länge des Zeitraums in Relation zum gestellten Motiv definiert werden muss. Für diese Überlegungen sind die Künstler Jack Smith (1932-89) und Hélio Oiticica (1937-1980) ausschlaggebend. Ihre Nutzung gehört mittlerweile zur täglichen Kommunikation und sie sind ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des kommunikativen Zeichenrepertoires von Millionen Menschen. Es stellt sich die Frage, wie und wodurch heute – anwendungsorientiertes Designwissen disziplinär, wie interdisziplinär vermittelt wird, um schließlich auch transdisziplinär fruchtbar zu werden? Vielmehr handelt es sich um eine gestalterische Kompetenz, die etwas Neues schafft – basierend auf dem Repertoire des Gestalters (Virtuosen). Über die Bewertungskriterien wird eine objektive Beurteilung der gestalterischen Leistung suggeriert. Welche institutionellen Produktionsbedingungen und welche kulturpolitischen Forderungen ergeben sich aus solchen Arbeitsweisen? Die kreative Zweckentfremdung beinhaltet dabei sowohl den anfänglichen Entschluss als auch die schließliche Unbestimmtheit. Kunsthochschule des Landes Hessen University of Art and Design Vorlagen, Aufgabenstellungen und Arbeiten von Schülerinnen und Schülern untersuche und vergleiche ich auf ihre technischen, formal-gestalterischen und didaktischen Aspekte hin. Aufgrund ihrer Komplexität sind Probleme, wie der Ersatz von Werkstoffen aus fossilen Rohstoffen, zunehmend nur in fachübergreifenden Kollaborationen lösbar. Wie kann diese also sichtbar werden, als bewegliche, wenn Differenz nur anhand ihrer Funktionsformen überhaupt lesbar wird? Jahrhunderts vergleichen: Der exponentiell fortschreitende Wandel mittels maschineller Errungenschaften wirkte sich auch zu jener Zeit so stark auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Prozesse aus, dass die neuen Technologien als etwas Allmächtiges, den Status-quo-gefährdendes angesehen wurden und das Verständnis von der Arbeits- und Lebenswelt, jedoch ebenso von Kunst und Kultur nachhaltig beeinträchtigten. Neben der universitären Forschung über die Künste gibt es auch eine solche, die sich in einem engeren Austausch mit ihnen entwickelt. Die Evolution und Zukunft dieses Systems ist nur vor dem Hintergrund der Evolution des es bedingenden Gesellschaftssystem zu verstehen. Doch die Improvisation wird schon immer, besonders in verschiedenen Bereichen der Kunst, als Strategie zur Erzeugung von Ideen und Werken eingesetzt. Die Funktionen von CvK-Zeichen und ihre Verwendungsweise sollen der formalen Entwicklung der Zeichen gegenübergestellt und im Hinblick auf ihre historische Entwicklung analysiert werden. Tatsächlich aber bilden sie das Paradigma einer neuen Kommunikationsform, welche in dieser Arbeit als digitale Maske bezeichnet wird. 7 Seiten, gänige Formatierung), einer kurzen Erläuterung, weshalb das Offenbacher Promotionsmodell für Ihr Projekt besonders geeignet ist (ca. Juni 2014 lo departmental coordinators department of visual communication: prof. heiner blum blum@hfg-offenbach.de department of product design: prof. siglinde spanihel spanihel@hfg-offenbach… In der Produktsemantik ist die Interaktion und Kommunikation zwischen Dingen und Nutzern zwar als Prozess gedacht, die Position der Interagierenden aber statisch. Durch dieses schützende Gebaren ist das Phänomen des Humors zu unterscheiden von den ihm verwandten Erscheinungen des Lustigen wie der des Scherzes, des Witzes, der Komik, den Gattungen der Ironie, der Parodie, des Zynismus oder der Satire, die durchaus auch dem Ausdruck der Aggression dienen können. Already tagged. Ziel ist es, die kulturelle und ästhetische Entwicklung Chinas als Reaktion auf denmn (Post-)Kolonialismus mithilfe des kulturwissenschaftlichen Begriffs »Mimikry« zu untersuchen. ​. München: Winkler Verlag 1963. Es ist zu beobachten, dass zeitgenössische Arbeiten signifikante Charakteristiken der journalistischen Recherchearbeit aufweisen und diese mit kriminalistischen und forensischen Visualisierungen verknüpfen, die ein erkenntnistheoretisches Interesse verfolgen. Dazu wird die designtheoretische als auch kunstwissenschaftliche Literatur ausgewertet aber auch die architekturtheoretische Auseinandersetzung mit einbezogen. Da die Künstler_innen gewisse Störungen vermeiden, andere aber bewusst lancieren, treffen sie innerhalb des maschinellen Verfahrens gestalterische Entscheidungen. www.hfg-offenbach.de: Opening hours: During term: Mon to Thurs 9 am to 7 pm Fri 9 am to 1 pm During term holidays: Mon to Wed 9 am to 5 pm Thurs and Fri only by arrangement Dokumentation und Interpretation. Andere Auszeichnungen oder Design-Preise bemühen ihre Historie meist nur in Auszügen. Sie muss im Hinblick auf das Verhältnis der jeweiligen Konzepte zueinander sowie auf die Verwicklung je unterschiedlicher Problem- und Zielstellungen in den einzelnen Bereichen untersucht werden. Mein Interesse gilt der Porträtfotografie. Jahrhundert zurückreichen. 2017, bedruckte Acrylglasscheibe, Hängesystem. In seinem kurzen Buch über Arnold Schoenberg stellt Charles Rosen fest »das vorrangige Mittel musikalischen Ausdrucks ist die Dissonanz.« In musikalischer Form kann Dissonanz vertikal (d. h. durch das gleichzeitige Abspielen von Tönen) oder horizontal (d. h. durch Tonabfolgen) erfolgen. Über »Die grafische Seite der Gegenwartsliteratur« zu forschen, bedeutet eine umfassende Reflexion der wechselseitigen Verflechtung von Grafik und Literatur. Anhand der Beziehung des Fotografen Lucien Hervé zum Architekten Le Corbusier soll beleuchtet werden, inwieweit die Fotografie Einfluss auf die Architektur hat und umgekehrt. Diese Parameter (griech. Der Bedarf an einer Verwissenschaftlichung des Designs steigt zunehmend, weil dessen Bedeutung im Kontext jüngster kultureller, ökonomischer, sozialer und technischer Entwicklungen immer größer wird. Bedingung für die Annahme als Doktorand ist in der Regel ein mit den akademischen Graden Diplom, Magister Artium, Master of Arts oder einem Staatsexamen abgeschlossenes Studium in einem wissenschaftlichen oder einem künstlerisch-gestalterischen Studiengang an einer Universität oder Kunsthochschule. Studentischer Raum der Studierenden der HfG Offenbach kapelle@hfg-asta.de Dementsprechend wird das Warten existentiell. Matter, Materiality and Modern Culture. ​(Fachbereich Kunst). Weit verbreitet ist dabei die Annahme, dass gesellschaftliche Realität mittels dieser Praktiken aktiv verändert werden kann. Welche Bedeutung hatten Musterschauen auf Messen, museale Mustersammlungen, öffentliche Musterschauen, Warenkunden und Musterbücher zur Aufklärung und Orientierung des Handels, der Verbraucher und der Industrie in der Zeit vor 1950? ​Prof. ​(Fachbereich Kunst) Mit dem Begriff der Kunstfertigkeit ist an dieser Stelle nicht eine handwerkliche, reproduzierende Handlung gemeint. Der Fotograf Lucien Hervé arbeitete fast zwanzig Jahre mit dem Architekten Le Corbusier zusammen. Einzelne Langzeitprojekte rücken damit in die Nähe einer streng wissenschaftlichen Studie. Es wird hinterfragt, mit welchen sozialen Raumkategorien die zeitgenössische Performancearbeiten agieren und wie diese auf einer infrastrukturellen Produktionsebene die ästhetischen  Ausprägung der Werke bedingen. They help you get in contact with the right person in the faculty or in central administration. ​64 x 46 cm, Tusche auf Karton. Theorien ästhetischer Wirkung. Prof. Heiner Blum. Darüber hinaus erweist sich der Umgang der Nutzer mit den Produkten als ein immer wichtiger werdendes Forschungsfeld. Eine eingehende Analyse, die Design-Auszeichnungen in diese Zusammenhänge setzt, existiert bislang nicht. This page was last edited on 28 November 2016, at 18:44. Im Zeichen von Industrie 4.0 und unter dem Einfluss einer universalen Vernetzung digitaler Gerätschaften verändert sich die Zugangsweise, in welcher der Gestalter Einfluss auf die Ansteuerung technischer Funktionen im technoiden Gegenüber nimmt. Grafički dizajn i projektiranje industrijskih poduzeća, kao i sveučilište HfG Offenbach i dizajn škole nalaze se u gradu. Im Zentrum des Dissertationsprojekts steht zuletzt also die grundlegende Frage: Was geschieht mit der Linie durch die Übersetzung aus der Zeichnung ins Modell? Die HfG-Promovendin Sandra Groll übernimmt im Wintersemester 2016/17 fünfzig Prozent der Vertretungsprofessur für Theorie & Praxis der Gestaltung an der Kunsthochschule Kassel. Nach Andreas Reckwitz steht dieses der Bemühung einer Mäßigung von Bewegungen, im Sinne einer Wahrung von Kontinuität, im Kontext einer Moral der sich im 18. Aufgrund des Designs macht dieser Schlüssel es unmöglich, die Tür nicht abzuschließen, weil der Schlüssel im Schloss stecken bleibt, wenn man die Tür nicht abschließt. Die Identifikation eingebetteter Ordnungsstrukturen, insbesondere verknüpfter Musterstrukturen steht im Zentrum der Untersuchung. Featured 17 2 397 Momento zero laurawaechter. (Fachbereich Kunst) Dieses sich eröffnende Präsenzpotenzial soll auf Basis des Leibbegriffs Merleau-Pontys und dessen Idee einer Differenzierung des Leibs in Körperding und fungierenden Leib untersucht werden. 10 Jahre Berufsvorbereitung an der HfG_The art of persuasion. Examples of fonts in use tagged with “HfG Offenbach”. Symbolismus, Lettrismus, Konkrete Poesie, Futurismus, Dadaismus und Teile der Konzept-Kunst etwa, um nur einige wenige Beispiele zu nennen, sind Strömungen, in denen sich mehr oder weniger methodisch dem Spannungsverhältnis von (Un)sinn und Klang, Begriff und Gestalt, Bild und Text, Form und Syntax gewidmet wurde und an denen es zu forschen gilt. Ort der Fotografie mehr und dringlicher denn je stellt, ist zweifellos ihrer im Digitalzeitalter exponentiell gestiegenen und alle Lebensbereiche durchdringenden Präsenz geschuldet, die nicht nur unsere Vorstellung von Bildlichkeit, sondern vielleicht sogar (so der alte kulturpessimistische Verdacht) unsere Wahrnehmgsweise als solche grundlegend verändert – so dass scheinbar nur die Aisthesis betreffende Fragen epistemologische und moralphilosophische nach sich zögen. www.hfg-offenbach.de dagmar loris internationales büro fon +49(0)69.800 59-208 loris@hfg-offenbach.de 25. 410 likes. Künstler und Künstlerinnen thematisieren den soziokulturellen Kontext ländlicher Lebensräume, die bäuerliche Kultur und ihre ökonomischen Bedingungen heute und gestern sowie neue Formen von Landwirtschaft und ländlichem Leben. Ausstellungsansicht SHARED SPACES, Neuer Kunstverein Aschaffenburg, 2017. 1960 durch KünstlerInnen angeeignet wurden und welche daraufhin verwandelt in die Ausstellungsräume wanderten. Tatsächlich aber bieten sich gerade ortsspezifische Performancearbeiten besonders als Brennglas für eine sozialräumliche Analyse der Produktionsverhältnisse von Gegenwartskunst an, da sich bei ihnen der topografische, der soziale und der atmosphärische Raum überlagern und wechselwirkend aufeinander beziehen. Dieses Binnenverhältnis von Dinggestaltung und Weltentwürfen lässt sich methodisch nachvollziehen und ausformulieren. Minimal Art und Conceptual Art), die in den 60er Jahren zumindest in Deutschland noch nicht als Kunst anerkannt waren, einen politischen Anspruch verfolgte, war das Ausstellungsprogramm den protestierenden Studenten nicht engagiert genug. Dabei gibt es zwei fachliche Ausrichtungen: Kunst- und Medienwissenschaften Von Interesse sind dabei aktuelle künstlerische Arbeiten, die auf der Adaption dokumentarischer, journalistischer oder kriminalistischer Techniken basieren. Baden, 1983. Die studentischen Aktionen, oftmals vom Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS) organisiert, wurden als Happenings bezeichnet. Als künstlerisch-wissenschaftliche Hochschule des Landes Hessen unterrichtet die HfG Offenbach ca. Please click here for information on work, fire and health protection. Cross, Nigel: Designerly Ways of Knowing, Springer Science & Business Media, 2006, [2] Bürdek, Bernhard E.: Design: Geschichte, Theorie und Praxis der Produktgestaltung, Birkhäuser, 2015, [3] Smolarski, Pierre: Rhetorik des Designs. Es entsteht eine hybride Verbindung zwischen künstlerischer Kontrolle und maschineller Eigendynamik. Dies betrifft den gesamten Gestaltungsprozess, von der ersten Skizze bis zum Modell, alles wird mehr oder weniger digitalisiert. Fig. Viele der Werke entstehen durch Partizipation direkt im ländlichen Raum und lassen sich der Socially Engaged Art​ zurechnen, einige dokumentieren bestehende Zustände, bei anderen werden die Künstler und Künstlerinnen gar selbst zu Landwirten. Seine Performances erstrecken sich über so lange Zeiten, in denen so wenig passiert–mal eine Platte anspielen, mal einen Joint anzünden, immer wieder neu anfangen–dass das Erlebnis der Performance in eine Erfahrung des Wartens übergeht. hfg-offenbach.de Server iP: Current resolution: domain resolution record: 2017-07-16-----2019-09-30 185.21.101.166 Als Beispiel gibt der holländische Philosoph Peter Paul Verbeek (2005) die Bremsschwelle: Wenn eine Gemeinde sich wünschen würde, dass Autos auf einer bestimmten Straße langsamer werden, könnte die Gemeinde ein Schild hinstellen, aber ein ‘physischer’ Gegenstand auf der Straße ist effektiver. The Conception Design Department at HfG Offenbach on Academia.edu Für meine Untersuchungen werde ich zusätzlich auf einen zweiten kunsthistorischen Diskurs rekurrieren, der bisher als unabhängig von jenem zum Expanded Cinema verstanden wird: KünstlerInnen ließen, ebenfalls seit den 1960er-Jahren, Galerien und Museen innerhalb von Kunstwerken zu sich selbst zurückkehren. Waren Fortschrittsoptimismus und die Einbehaltung von Emanzipationsperspektiven noch konstitutiv für das kulturelle Selbstverständnis der Moderne, so wird in der spätmodernen Gesellschaft oftmals ein Verschwinden oder ein Verlust utopischen Bewusstseins diagnostiziert. Das Typografische, das Konkret– Poetische und das Popliterarische sind nur einige wenige zu untersuchende Felder. Das betrifft beispielsweise die Bedeutung des Raumes sowie die Verzehrsituation, die – in der Interaktion der Beteiligten – einer Performance gleicht. Die empfundene Intensität dieser Zeit ist sehr subjektiv und situationsspezifisch. Hierbei wird deutlich, dass eine nachhaltige Auswirkung auf die Form, Funktion und Ästhetik von Produkten vorliegt, wenn der Gestaltungsprozess durch die Auseinandersetzung mit Materialien wie Stahl, Glas, Biegeholz, Beton, Kunststoff und den jeweiligen Bearbeitungsverfahren geprägt ist. Und oftmals, obgleich es zunächst als widersinnig erscheinen mag, sind es gerade jene Arbeiten, die über einen bitterernsten Kontext verfügen. Mit Hilfe klassischer Texte der Phänomenologie sowie neuerer philosophischer Deutungsversuche des Mediums (hier vor allem Francois Laruelles Konzept der Non-Fotografie) werden sowohl die objektiven wie subjektiven Anteile des Mediums kritisch hinterfragt, um zu einem zeitgenössischen Verständnis fotografischer Weltbezüge zu gelangen. So kann sich der wissenschaftliche Anteil der Dissertation sowohl auf Gegenstandsbereiche und Methoden bloß eines der genannten Fächer konzentrieren (vgl. ­Die Analyse der digitalen Masken nähert sich dem Phänomen aus mehreren Perspektiven. Dabei ist genauer zu untersuchen, auf welchen Ebenen und in welchen Wirkungsgraden das Parametrische erfahrbar wird. zur Darstellung von Mordverbrechen an, verortet sich das Forschungsvorhaben methodisch im Bereich der Bildwissenschaft. Über performative Differenz im Jenseits kapitalistischer Flexibilisierungen